Weddingbox 2017/2018
7. September 2017
Bridesmaid – Planner von Busy B
11. September 2017

Verlobungsszenario Brautstraußwerfen

Organisationsaufwand: Gering

Kosten: Gering

Art: Öffentlich – kleiner Kreis (je nach Größe der Hochzeit)

Schwierigkeit: Die Braut, auf deren Hochzeit ihr euch befindet, muss zustimmen (Wenn sie nein sagt, müsst ihr das verstehen… Es ist IHR großer Tag)

 

Alle Besucherinnen der Hochzeit, die noch nicht verheiratet sind, haben sich für das traditionelle Brautstraußwerfen aufgestellt.

Die Braut stellt sich in Position. Der Brauch des Brautstraußwerfens ist allgemein bekannt. Die Dame, die ihn fängt ist laut Voraussage die nächste Braut vor’m Altar! Kein Wunder, dass sich alle Mädels nach dem fliegenden Blumengesteck ausstrecken wollen. Die Braut scheint auch mit dem Strauß auszuholen.. Doch sie lässt ihn nicht los. Stattdessen dreht sie sich um und läuft auf die Unverheirateten zu. Ihr Blick ist nur auf eine Frau gerichtet. Wortlos reicht sie den Brautstrauß einer der Damen in der verdutzt blickenden Menge und da erscheint auch plötzlich der dazugehörige Mann. Die Gäste realisieren schon, was passiert ist, bzw passieren wird… Die nächste Braut ist auserkoren. Ihr Partner geht vor ihr auf die Knie. Der Ring wird übergeben und unter Tränen sagt sie „Ja“. Die Menge applaudiert.

 

Das Video ist im Internet umher gegangen. Ich sah es nur einmal und war verliebt in die Idee. Eine derartig tolle Überraschung. Ich weiß nicht, ob man als Frau das Fangen des Brautstraußes wirklich als Omen für eine herannahende Hochzeit sieht, aber dennoch erhofft man sich, diejenige zu sein, die ihn bekommt.

Das Brautstraußwerfen ist eine alte Tradition. Jeder weiß, was er zu erwarten hat. Wenn also die Braut plötzlich etwas ganz anderes tut, ist die Überraschung groß und überwältigend. Doch das ist nicht der einzige Vorteil an diesem Verlobungsszenario! Der Organisationsaufwand ist verschwindend gering. Man muss nur die Braut bitten, als indirekter Überbringer der Neuigkeit zu fungieren. Den Ring zu Hause einpacken und auf das Werfen des Brautstraußes warten.

 

Ich persönlich LIEBE dieses Verlobungsszenario. Wenn ich Hochzeiten besuche bin ich immer in Euphorie für die Vorstellung, selbst eine Braut zu sein. Wenn ich dann plötzlich einen Antrag bekäme… Die Vorstellung ist der Wahnsinn. Dann könnte man auch gleich auf die Verlobung mit vielen netten Menschen anstoßen und ist richtig schick angezogen für die ersten Verlobungsfotos… Nicht nur das: Ich fände es auch genial wenn sich auf meiner Hochzeit einmal einer meiner Freunde sich dazu entschließt, seiner Partnerin einen Antrag auf diese Weise zu machen. Das wäre sooooo schön 😀

(Dieses Video gehört nicht mir, sondern Tyler Pulse <– Folgt dem Link zu seinem Youtube Profil)

Was sagt ihr zu diesem Verlobungsszenario?

Wäre es euch zu öffentlich? 

Schreibt’s doch bitte in die Kommentare

 

Denise
Denise
Gründerin dieses Blogs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.