Brautkleidkunde 4: Die Verschlüsse
13. November 2017
„Wer hat eigentlich die Ringe?“ – Die Trauzeugenbibel von Thomas Sünder
28. März 2018

Vielen Dank an das Brautmagazin

Mit diesem Blogartikel möchte ich heute meiner Freude etwas Ausdruck verleihen. Ich bin ja, seit ich mich mit dem Thema Hochzeit beschäftige, eine eifrige Leserin von Hochglanzmagazinen zu ebendiesem Thema geworden. Eine Zeitschrift hat mir aber nun zweimal eine große Freude bereitet und zwar das Braut und Bräutigam Magazin.

Zum Ersten darf ich Dank einem von ihnen ausgerichteten Gewinnspiel 20 Paar Hochzeits-Flip Flops von s´Oliver nun mein Eigen nennen. Wenn mein großer Tag gekommen ist, muss also keine Frau mit schmerzenden Füßen leben. Ich habe noch nie etwas gewonnen (abgesehen von diversen Tombolapreisen auf Bällen). Somit habe ich, wenn ich ehrlich bin, damit auch gar nicht gerechnet. Als ich dann die E-Mail der Redaktion erhielt, ließ sich das Grinsen gar nicht mehr aus meinem Gesicht wischen. Ich muss zugeben, dass ich diesen Gewinn erhalten habe, ist nun schon längere Zeit her, aber ich möchte mich dennoch im Zuge dieses Blogbeitrages noch einmal dafür bedanken. Danke liebes Brautmagazin für all die tollen Gewinnspiele, die ihr ausrichtet. Die Zeit in der man eine Braut ist, ist begrenzt und mit solchen Aktionen erhellt ihr diesen besonderen Lebensabschnitt noch mehr.

Das ist übrigens noch ein kleiner Tipp von mir: Auf der Website des Brautmagazins gibt es laufend Gewinnspiele. Im Moment kann man unter anderem zum Beispiel ein Verwöhn-Wochenende im 4-Sterne-Hotel Kristberg in Lech gewinnen. Vielleicht erhaltet ihr ja bald eine E-Mail vom Brautmagazin, das euch diesen Gewinn verkündet? Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Immerhin hab sogar ich was gewonnen. –>Link<–

Um immer Up-to-date zu bleiben, habe ich das Brautmagazin auch auf Facebook und Instagram abonniert. Dabei gab es im September dann die nächste Gewinnspiel-Aktion. 5 Tage in Folge konnte man auf Facebook diverse Gewinne von Elsa Colourd Shoes abstauben. Dafür musste man einen Kommentar unter das Bild schreiben. Am ersten Tag sollte der Kommentar beinhalten, warum Brautschuhe mindestens genau so wichtig wie das Brautkleid sind. Ich ließ mir die Chance nicht entgehen und tippte eifrig drauf los. Zwar hatte ich dieses Mal kein Glück, aber etwas anderes Erfreuliches ist passiert. Kurz nach Veröffentlichung meines Kommentars informierte mich Facebook, dass das Brautmagazin darauf geantwortet hatte. Sie wollten eventuell meinen und einige andere schöne Kommentare im Brautschuhspecial in einer zukünftigen Ausgabe abdrucken. Für manche mag das als keine so riesige Besonderheit erscheinen, ich habe mich aber seeeehr geehrt gefühlt.

Heute war es nun endlich soweit. Das neue Brautmagazin lag in meinem Postkasten. Wir waren gerade auf dem Weg, um essen zu fahren. Ich konnte es aber nicht abwarten und nahm die Zeitschrift mit ins Auto, um nach der Seite zu suchen, wo der Kommentar vielleicht abgedruckt war. Und da ist er nun. Auf Seite 40 in Ausgabe 1-2018… Mein Kommentar „Warum Brautschuhe so wichtig sind“ neben ganz viel anderen schönen Kommentaren. Nebenbei noch ein Foto von mir auf Tanjas Hochzeit in Caorle. Ich freue mich einfach riesig. Richtig genial, dass sich die Redaktion so viel Mühe gibt, die Leser mit einzubeziehen. Das macht das Medium Hochglanzmagazin so lebendig! Und wieder eine Kleinigkeit, die mir den Tag sehr versüßt hat. Danke dafür. Und danke für die Leidenschaft, mit der ihr euer Magazin gestaltet. Ich lese es sehr gerne und freue mich immer auf die neue Ausgabe. Ich kann mir vorstellen, dass es für viele Bräute eine schöne Inspirationsquelle ist.

Lest ihr eigentlich Hochzeits-Hochglanz-Magazine?

Wenn ja: Welche lest ihr?

Schreibts in die Kommentare

Denise
Denise
Gründerin dieses Blogs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.